Wie wechselt man den Filter beim Badlüfter?

Wie alle technischen Geräte benötigt auch ein Badlüfter bzw. Raumventilator Wartung und Pflege, um dauerhaft seinen Zweck im Bad erfüllen zu können. Neben der Wartung sollte ein Badlüfter auch regelmäßig gereinigt werden. Doch wer ist dafür eigentlich zuständig? Der Mieter oder Vermieter? Ist die Wartung und Pflege eines Badlüfter nur von einem Fachbetrieb zu meistern oder kann man dies auch selbst erledigen?

Diese und viele weitere Fragen rund um den Filterwechsel deines Badlüfters finden hier passende Antworten. Benötigst du jedoch einen neuen Badlüfter, empfehlen wir einen Blick in die Badlüfter Bestseller, dort sind die aktuell am häufigsten gekauften Badventilatoren bei Amazon gelistet.

Reinigen oder wechseln?

Die Wartung, Reinigung und der Wechsel des Filters für den Badlüfter sollte in regelmäßigen Abständen geschehen, um dessen Funktion und Leistung dauerhaft zu gewähren. Die 100 prozentige Funktion des Lüfters ist gerade im Bad ohne Fenster wichtig, da es dort aufgrund von hoher Luftfeuchtigkeit durch Baden, Duschen und Toilettengängen oft zu Schimmelbildung und unangenehmer Geruchsentwicklung kommen kann.

Um die Atemluft kontinuierlich gut zu halten, empfehlen wir die Reinigung des Badlüfter- Filters in Abständen von 3 bis 6 Monaten. Ist der Filter länger im Einsatz als eine Dauer von 2 Jahren, muss dieser gewechselt werden.

Wer muss den Filter vom Badlüfter wechseln?

Um die Leistung des Lüfters nicht zu verschlechtern oder erforderliche Luftwechsel im Bad nicht mehr zu gewährleisten, ist die Wartung des Badlüfters immens wichtig. Geht es um die bloße Reinigung oder den Wechsel des Filters, ist dies Sache des Mieters und vollkommen zumutbar. Wie auch bei einer Dunstabzugshaube ist der Filterwechsel spielend einfach. Ist der Badlüfter jedoch defekt und kann seine Funktion nicht mehr erfüllen, muss bei Unverschulden durch den Mieter der Vermieter  tätig werden und den Mangel abstellen.

Hierbei kann der Vermieter ein Unternehmen beauftragen, den Badlüfter zu reparieren oder diesen auszutauschen.

Wie oft wechselt man den Filter?

Um eine problemlose Funktion des Badventilators zu gewährleisten, empfiehlt es sich den Filter des Badlüfters in Abständen von 2 Jahren bis hin zu 3 Jahren regelmäßig zu wechseln. Ist der Badlüfter beim Einzug in die neue Wohnung bereits vorhanden, kann man den Vermieter oder Vormieter fragen, ob ein Filterwechsel in der Vergangenheit bereits stattgefunden hat. Häufig steht auf dem Filter des Badlüfters auch ein Produktionsdatum. Ist diese noch nicht allzu alt, kann Entwarnung gegeben werden. Wurden die Schrauben bzw. die Abdeckung des Badlüfters schon einmal entfernt, kann hier ein Filterwechsel bereits erfolgt sein. Häufig erkennt man dies bereits schon am Verschmutzungsgrad des Filters.

Filterwechsel: So geht`s:

Der Wechsel des Filters im Badlüfter ist im Grunde nicht schwierig. Sollten Sie sich nicht sicher sein, diese Arbeit durchführen zu können, beauftragen Sie dazu ein Fachunternehmen. Bei Beschädigungen durch Sie haftet nicht der Vermieter für den entstandenen Mangel. Sie müssen das Gerät dann ersetzen oder eine Reparatur beauftragen.

Beim Wechsel des Filters gehen Sie wie folgt vor:

  1. Trenne den Badlüfter von Strom (Steckdose oder Sicherung)
  2. entferne die Abdeckung des Badlüfters
  3. entnehme den Filter aus dem Gehäuse
  4. Reinige den Badlüfter mit einem feuchten Tuch gründlich
  5. setze einen neuen oder den gereinigten Filter wieder in das Gehäuse ein
  6. befestige wieder den Gehäusedeckel

 

 

Schreibe einen Kommentar

Entdecke passende Angebote für dein Bad!

X